Tipps für eine angenehme Flugreise

05 Sep Tipps für eine angenehme Flugreise

Checkin - TravelgenioFalls Sie zu jenen Reisenden gehören die Angst davor haben mit dem Flugzeug zu fliegen, haben wir nachfolgend einige Praktiken aufgeführt die Ihnen helfen werden die Zeit im Flugzeug so angenehm wie nur möglich zu gestalten, sodass Sie Ihren Urlaub genießen können, ohne sich über die Abreise per Flugzeug Sorgen machen zu müssen.

Auf Langstreckenflüge werden Reisende unterschiedlichen Umweltbedingungen ausgesetzt, die während des Fluges zu Unbehagen führen können wie trockene Haut, Schwindel und andere ernsthafte Probleme. Mit einigen Maßnahmen können diese Gesundheitsprobleme jedoch verhindert werden. Ihre Flugreise wird dadurch weitaus angenehmer, was zur Folge hat, dass Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können.

1 – Schlafen Sie ausgiebig und essen Sie nahrhaftes

Stellen Sie sicher, dass Sie am Tag vor der Abreise genügend Schlaf bekommen. Darüber hinaus sollten Sie ausschließlich gesunde Lebensmittel zu sich nehmen, bevor Sie sich an Bord des Flugzeugs begeben. Vor allem Salate, Obst und Nüsse helfen Ihrem Körper, sich während des Fluges wohlzufühlen.

2- Trinken Sie keine alkoholischen oder koffeinhaltigen Getränke vor dem Flug

Meiden Sie Getränken, die Alkohol oder Koffein enthalten, da diese Ihren Kreislauf und Ihr Gemüt negativ beeinflussen. Stattdessen sollten Sie vor dem Flug ausreichend Wasser trinken. Auf diese Weise werden Sie in der Lage sein, den Flug entspannt zu genießen.

3 – Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende Lotionen und Nasensprays

Während des Fluges können sich Beschwerden wie Dehydration und trockene Haut bemerkbar machen. Für diese Fälle sollten Sie immer eine Feuchtigkeitscreme in Ihrem Handgepäck mit sich tragen. Da die Feuchtigkeit in der Kabine lediglich 20 % beträgt, ist es sinnvoll, wenn Sie darüber hinaus eine Feuchtigkeitscreme für Ihre Hände mitnehmen. Um trockene Nasenschleimhäute vorzubeugen, empfehlen wir die Verwendung von Nasensprays.

4 – Verwenden Sie Dimenhydrinat um Schwindel oder Übelkeit zu lindern

Flugreisen können beim Reisenden manchmal Übelkeit, Schwindel oder Erbrechen auslösen. Um die Symptome zu lindern und ernsthafte Beschwerden vorzubeugen, empfiehlt es sich unmittelbar vor dem Flug Dimenhydrinat einzunehmen.

5 – Tragen Sie Kompressionsstrümpfen

Um die häufigste Beschwerde, das Anschwellen der Beine, zu vermeiden, ist es ratsam, Kompressionsstrümpfe zu tragen. Der Sauerstoffgehalt in einem fliegenden Flugzeug ist geringer als der auf dem Erdboden. Mit dem Tragen dieser speziellen Strümpfe können Sie das Anschwellen verhindern, sodass Sie Ihre Reise im Flugzeug ohne Probleme genießen können.

6 – Dekongestionsmittel oder Kaugummi mitnehmen

Bei Start und Landung treten häufig Beschwerden in den Ohren und Nasennebenhöhlen auf. Deswegen ist es ratsam Kaugummi zu kauen, um die Schmerzen, die beim Druckausgleich entstehen, zu lindern. Menthol-Bonbons sind auch eine gute Wahl, da beim Kauen Ihre verstopfte Nase frei wird.

7 – Antiseptische Tücher und antibakterielle Gele mitnehmen

Während des Fluges können sich bakterielle Infektionen unter den Fluggästen ausbreiten. Ein simpler Trick hilft, um eine Infektion zu vermeiden: Verwenden antiseptische Tücher sowie antibakterielle Seifen um Ihre Hände zu reinigen und während des Fluges sauber zu halten. Diese können in jedem Supermarkt erworben werden und sind unerlässlich für jede Flugreise.

8 – Antihistaminika zur Reisekrankheit lindern

Eine Flugreise löst bei vielen Passagieren Symptome einer Reise- bzw. Bewegungskrankheit aus, die da wären: Magenschmerzen, Übelkeit, Schwindelgefühle, Schweißausbruch und Erbrechen.

Um das Auftreten diese Symptome zu vermeiden, beachten Sie die folgenden einfach auszuführenden Tricks: Reduzieren Sie die Essensmenge, die Sie vor dem Abflug zu sich nehmen, essen Sie mäßig. Bringen Sie Ihren Sitz im Flugzeug in eine angenehme Liegeposition und nehmen sie unmittelbar vor dem Boarding Dimenhydrinat zu sich.