Santiago de Chile, die Kulturstadt am Fuße der Anden

28 Apr Santiago de Chile, die Kulturstadt am Fuße der Anden

Auf den ersten Blick mag es etwas erscheinen aber Santiago de Chile gehört bei Touristen und Reisende aus dem europäischen Raum zu den Reisezielen. Da wir in unseren vergangenen Artikeln noch nicht so viel über diese eindrucksvolle und interessante Stadt berichtet haben wollen wir dies an dieser Stelle nach holen und ihn die Highlights und Besonderheiten dieser Stadt und seiner Umgebung vorstellen. Santiago de Chile ist eine Stadt mit einer langen Geschichte die bereits auf das 15.

Jahrhundert zurückgeht. Als die spanischen Konquistadoren hier ankamen verdrängten sie relativ schnell die ansässig Inka Bevölkerung. Über einen langen Zeitraum gab es viele Aufstände Revolten und kriegerische Auseinandersetzung bis im Jahr 1817 ich die Unabhängigkeit erlangt wurde. Aber auch danach war das Land einem ständigen Wandel unterlegen bis im Jahr 1930 die Modernisierung und Industrialisierung der Metropole begann. Bereits im Jahr 1950 stieg die Einwohnerzahl auf über 1000000 und im Jahr 1960 hatte sich die Einwohnerzahl bereits verdoppelt.

Heute ist Santiago eine Stadt die ab sechs Millionen Einwohner zählt und zu den interessantesten und lebendigsten Städten in Lateinamerika zählt. Auch in punkto Wirtschaftskraft kann das Land stolz auf seine Führungsrolle in Lateinamerika blicken. Das Leben in der Stadt ist interessant und lebendig. Bedingt durch die lange Geschichte hat sich auch ein bedeutendes kulturelles Erbe angesammelt das für Reisende und Touristen besonders interessant sein dürften. Um die Stadt Santiago zu erkunden und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu entdecken sollte man auf jeden Fall mindestens eine Woche wenn ich besser sogar 10 Tage einplanen. Das ermöglicht eine dann auch die umliegenden Regionen und Städte die bald bei euch so und andere Orte kennen zu lernen.

Chile ist bekanntlichermaßen das schmalste und zugleich längste Land der Welt. Das macht natürlich einen außergewöhnlichen Reiz. Chile gehört zu den wenigen Regionen auf der Welt wo es rein technisch möglich ist an einem Tag morgens Ski zu fahren und nachmittags am Strand die Sonne und den Pazifik zu genießen.

Aktivitäten, Kultur und Sehenswürdigkeiten

Santiago Chile gehört auf jeden Fall zu den kulturellen Zentren Chiles oh man hat die Möglichkeit bei einem Besuch die besten Musiker, Schauspieler und Tänzer welche dieses Land hervorbringt zu bestaunen. Es gibt verschiedene international renommierte Theater und Museum welche die Kunst des Landes präsentieren.

Auch ein Pumpe Gastronomie und Vielfalt gibt es in Santiago de Chile einiges zu entdecken. Liebhaber der Gastronomie sollten sich am besten in den Stadtbezirk Barrio Italia begeben wo es eine gepflegte Auswahl an gemütlichen Straßencafés, Bars und lokalen Händlern gibt.

Shopping Erlebnis in der Stadt

Wie schon eingangs erwähnt gehört Chile zu den wirtschaftsstärksten Länder in Lateinamerika.