Der neue Zauber von Lima

29 Mai Der neue Zauber von Lima

Die Hauptstadt Lima kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und bietet mit seiner besonderen Lage für Reisende und Touristen ein optimales Reiseziel. Hier gibt es viel zu sehen und zu erleben. Bedingt durch die spanische Kolonialmacht die hier ab Mitte des 15 Jahrhunderts vorherrschte finden wir auch heute noch viele Hinterlassenschaften aus dieser Kolonialzeit. Dies macht natürlich viel von dem heutigen historischen Zentrum der Stadt aus und verleiht der Stadt einen gewissen europäischen Stil. Wer hier reist wird aber schnell spüren dass man sich in einem lateinamerikanischen Land an den Anden befindet. Land und Leute sind auf jeden Fall ein ganz besonderes Erlebnis. Die besondere Freundlichkeit der Menschen und ihre Offenheit ist besonders erwähnenswert. Weiterhin erwähnenswert ist das die Altstadt von Lima seit dem Jahr 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Besonderheiten von Lima

Lima ist die einzige lateinamerikanische Hauptstadt und Metropolen welche direkten Zugang zum Meer hat. Als Küstenstadt dann die Stadt natürlich über Vorzüge und Vorteile für seine Bewohner und natürlich auch für Reisende und Touristen bieten. Zum einen kann man den wichtigen wirtschaftlichen Faktor der Stadt als Küstenstadt nennen, und zum anderen ist es natürlich für seine Bewohner und auch für Touristen ein besonderer Vorzug direkt am Meer und der Küste zu leben.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Lima

Wie schon eingangs erwähnt geht die Geschichte der Stadt bereits auf das Jahr 1535 zurück. Somit kann man natürlich davon ausgehen dass es in der Metropole jede Menge geschichtliches zu entdecken und zu erleben gibt. Die ausgedehnte und gut gepflegte Museumslandschaft ist wirklich erwähnenswert und bietet jedem Interessierten die Möglichkeit mehr über die Geschichte der Staat und seine Leute zu erfahren.

Da wir uns in einer Küstenstadt befinden stellt sich die Frage wo man hier den besten Zugang zum Meer hat. Besonders beliebt bei den Einheimischen sowie bei Touristen ist der Stand Miraflores Bild ja jeden Tag tausende von Besuchern anzieht. Auch wenn wir hier hauptsächlich Kieselstein Strände vorfinden und die Strömung des Pazifiks durchaus gefährlich sein kann sind die Strände an der Stadt und in näherer Umgebung gerade in den Frühlings und Sommermonaten besonders gut besucht.

In den Wintermonaten von April bis November sind die landeinwärts gelegenen naturerholungsgebiet sehr beliebte Reiseziele im Land.

Etwas weiter nördlich, in ca 15 km Entfernung zur Stadt Lima befindet sich Callao. Hier befindet sich zum einen der internationalen Flughafen aber auch die Landzunge von La punta. Dies ist ein lohnendes Reiseziel denn hier kann man verschiedene Bootstouren zu der Insel Palomino unternehmen. Auch befindet sich hier eine Museums Festung mit dem Namen San Felipe wo man in den verschiedenen kleinen Restaurants wunderbar die Früchte des Meeres genießen kann.