Beste Saison für Reisen ins malerische Cancún

25 Dez Beste Saison für Reisen ins malerische Cancún

Cancún und die ganze Küste der sogenannten Riviera Maya gehören zu den schönsten und bezauberndsten auf der ganzen Welt. Das tropische Klima ist das ganze Jahr über recht stabil und die Temperaturen fallen hier selbst bei Nacht nur selten und die 20 Grad Grenze. Abgesehen von den Monaten Juli-November in denen man mit tropischen Stürmen rechnen muss scheint hier meist die, Sonne und es herrscht optimales Klima für den Strand.

Man kann also ohne zu übertreiben sagen, dass Cancún ein ganzjähriges Reiseziel ist. So wie es aber auch die Nebensaison zwischen Juli – November gibt, herrscht aber auch zu einer besonderen Jahreszeit die absolute Hochsaison.

Das ist natürlich auch die Zeit an der man als Reisender die besten und meisten Angebote, Attraktionen und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten bekommt und wo am Urlaubsort am meisten los ist. Bedingt durch das nahezu perfekte Wetter in den Wintermonaten zwischen Dezember – März, eigentlich nahezu Null Regen, Null Wolken aber 100% Sonne und gute Laune, finden sich in den wenigen Monaten so viele Besucher ein wie im ganzen restliche Jahr ein.

Highlights in der Hochsaison

Wer eine ruhiges und beschauliches karibisches Flair sucht der wird besonders in den Monaten Dezember und Januar nur wenig Glück haben diesen Wunsch in Cancun oder Playa del Carmen erfüllt zu bekommen. Die meisten Mexikaner haben bereits ab Mitte Dezember bis Anfang Januar Ferien und genießen natürlich die heimischen Küstenregionen genauso wie alle Touristen die aus dem Ausland kommen. Das bedeutet das die Hotels und Unterkünfte sehr gut gefüllt sind und die Club und Restaurantbesitzer haben jetzt alle Hände voll zu tun.

Bereits im Dezember finden in der ganzen Stadt und Region viele Partys und Veranstaltungen statt. So richtig los geht es aber nach Weihnachten wenn Ende Dezember das internationale BPM Festival in Playa del Carmen und Cancun stattfindet. Dieses Jahr ist das zehnjährige Jubiläum, und ein besonders interessantes Line-Up wartet auf alle Besucher.

Im Januar geht es dann auch schon nahtlos weiter mit dem großen Spring Break der offiziell bis in den April reicht. Den Höhepunkt des Spring Break bildet auf jeden fall der Monat März wo die meist jungen Spring Breaker aus allen Herren Länder angereist kommen. Argentinien, Kolumbien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Japan und natürlich an erster Stelle die USA; die Liste der Nationen würde sich endlos fortsetzen lassen. Der Spring Break ist also eine wirklich multikulturelle Zeit an der Riviera Maya.